Fünf unbezahlbare Geschenke

Eingetragen bei: Life | 6

Satz mit x – zu Weihnachten gibt es nix: Morgen ist Weihnachten und bislang verspüre ich wenig Weihnachtstimmung. Ich habe viel gearbeitet und sehne mich nach Ruhe und Entspannung. Zum Glück haben wir als Familie beschlossen uns nichts zu schenken. Verstehe mich nicht falsch. Ich mag Weihnachten. Aber nicht das ganze Tohuwabohu drum herum. Und ich mag nicht schenken, weil es erwartet wird oder das Datum es verlangt. Ebenso möchte ich kein Geschenk, welches nicht von Herzen kommt. Kennt Ihr das? Seelenlose Pflichtgeschenke. Die noch mehr Platz in Deinen Räumen einnehmen obwohl Dir nach viel weniger ist?

Wie wäre es damit, dass Du Dich verschenkst? So richtig. Mit Deiner Zeit. Deinem ganzen Wesen.

Hier meine fünf Ideen zu unbezahlbaren Geschenken:

1. Zeit

Zeit ist das Kostbarste was Du hast. Direkt nach gesund sein. Was bringt Dir das ganze Geld, der berufliche Erfolg, wenn Du keine Zeit für Deine Lieben hast? Oder Deine Freunde weniger werden, weil Dir alles andere wichtiger ist. Ich liebe Zeitgeschenke. Ein Konzert, ein schöner Abend in einem Restaurant, ein Kurztrip, ein Spaziergang. Oder ein langes, intensives Telefonat (und lass uns weniger „whatsappen“ und viel mehr reden).

Ich bin sicher Dir fallen noch 1000 andere Dinge ein.

 

 

2. Liebe

Wir glauben, dass wir uns schützen indem wir uns zurückhalten. Aber wie heißt es so schön: Angst vor Verletzungen schützen nicht vor diesen. Begegne Menschen mit Liebe. Wenn Du wütend bist, Dich Dein Gegenüber immer wieder „triggert“ besinne Dich auf das Wesentliche. Schaue den Menschen mit Mitgefühl und Deiner Liebe an. Herausfordernd. Ich weiß. Aber es tun sich neue Dimensionen auf. Und plötzlich ändern sich die Dinge.

Schenke Liebe denjenigen, die am wenigsten damit rechnen.

 

 

3. Aufmerksamkeit

Sei präsent und höre Deinem Gegenüber gut zu. Wie häufig sind wir in Gedanken beim nächsten Termin oder hängen mental auf einer anderen Baustelle rum. Und geben dem Gegenüber das Gefühl nicht wirklich da zu sein. Kennst Du das Gefühl, wenn jemand Dir zuhört und entsprechende Fragen stellt? Bei Dir bleibt. Sich komplett auf Dich konzentriert? Wohltuend und herzerwärmend.

4. Anerkennung

Anerkennung streichelt jedem die Seele. In Deutschland erlebe ich eine regelrechte „Nichtloben“ Kultur. Noch schlimmer das Sprichwort: „Nichts gesagt ist gelobt genug“.

Halte Dich nicht zurück. Wenn Du was Schönes siehst oder jemand viel leistet: Schenk ihm lobende Worte. Versuchs doch mal im neuen Jahr damit: Pro Tag ein Kompliment. Auch an Menschen, die Du nicht kennst. Einfach so. Challenge angenommen?

5. Soziales Engagement

Glaubst Du, dass anderen helfen aus altruistischen Gründen geschieht? Dann lass Dir sagen: Du bekommst viel mehr zurück. Anderen zu helfen, sie zu unterstützen kann verdammt glücklich machen. Beiderseits. Möchtest Du eine Patenschaft übernehmen oder lieber direkt lokal helfen? Die Auswahl ist mannigfaltig. Wenn Dich das Thema interessiert, hinterlasse ein Kommentar. Gerne schreibe ich gesondert dazu (ich habe selber viele Jahre für eine große NGO gearbeitet).

 

Was immer Du auch verschenkst oder geschenkt bekommst, möge es Dein Herz erfreuen. Möge es Dich bereichern oder das Leben eines Anderen. Es sind die einfachen Dinge die glücklich machen.

Daher wünsche ich Dir Zeit, Liebe und schöne, friedvolle Stunden mit Dir selbst und wem auch immer Du die nächsten Tage verbringen wirst. Frohes (Lebens-)Fest.

 

Deine Chris

Du willst mehr erfahren?

Dann bekommst Du bald Post von mir.

Datenschutz ist Ehrensache. Versprochen.

6 Antworten

  1. Sehr sehr schön geschrieben, meine Liebe! Das sind mal wirklich nötige Geschenke für jeden von uns. Bitte alle fünf und bitte ganz viel davon für jeden von uns. Hab schöne Weihnachten und genieße die Zeit zuhause.

    • Danke Dir meine liebe Claudia:-) Sehr gerne. Das haben wir ja zum Glück selber in der Hand. Dir auch eine wunderbare Weihnachtszeit mit Deinen Lieben. Deine Chris

  2. Liebe Chris,
    so wahr und so wunderschön geschrieben – auch wieder wundervolle & passende Bilder dazu gewählt.
    Diese „Kleinigkeiten“, die so einfach und manchmal dann doch so schwer sind.
    Drück Dich und wünsche Dir all das, was Dir jetzt gerade guttut.
    Habe eine entspannte und wohltuende Weihnachtszeit. xx

    • Danke Dir für Deine aufmunternde Worte. Gerade die Bildauswahl war für mich sehr herausfordernd. Umso mehr freue ich mich,
      dass Du es wahrnimmst. Ich drücke Dich auch und wünsche Dir eine wundersame Zeit in Asien.
      Alles Liebe,
      Deine Chris

  3. Eine sehr schöne Zusammenfassung über das Wesentliche beim Abenteuer Leben! Lg melanie – http://www.honigperlen.at

    • Liebe Melanie, danke Dir. Auch für die neue Sichtweise des Artikels. Das alles wünsche ich Dir natürlich auch für das kommende Jahr. Liebe Grüße, Chris

Hinterlasse einen Kommentar

*