Warum Vorfreude was Wunderbares ist

Eingetragen bei: Surf | 1

In wenigen Tagen geht es wieder los. Endlich ans Meer. Zum Surfen. Weit weg. Da kann ich bestens abschalten. Je fremder die Kultur zu meiner ist, desto schneller vergesse ich den Alltag.

Untitled design (3)

 

Ich liebe es zu Reisen. Und ich liebe es mich darauf vorzubereiten. Ich schwinge mich quasi in die Reise ein. Wann ist die beste Reisezeit? Und fliege ich alleine oder verlasse ich mich auf das entspannte Surfervölkchen vor Ort? Individual oder doch den Komfort eines Surfcamps nutzen?

Die Freude fängt mit dem Planen an. Und ich plane gerne. Weil für mich damit die Reise beginnt. So gesehen reise ich bereits seit drei Monaten. Ohne Deutschland verlassen zu haben. Das nenne ich Luxus.

Es geht nach Bali. Da habe ich vor über drei Jahren mit dem Surfen begonnen (nun gut eigentlich Hawaii, aber lassen wir das). Ich lasse mich von den Erfahrungen anderer inspirieren, Dazu lese ich am Liebsten in Blogs.

 

Untitled design (4)

 

Das ich dieses Mal vorwiegend in Canggu verweile, habe ich den inspirierenden Beiträgen von Conny von Planetbackpack und Sabine von Seayousoon zu verdanken.

Das Kribbeln wird mehr. Von Tag zu Tag. Der Alltag fühlt sich leichter an. Das schlechte Wetter kann mich mal. Freude. Einfach nur Freude. Hast Du schon Deinen nächsten Trip geplant?

Und selbst wenn gerade nichts geplant ist. Schau Dir alte Fotos an, lese Blogs, reise in Gedanken.

Ich freue mich von Deinen Reiseplänen zu hören. Auch von denen, von denen Du bislang „nur“ träumst.

Deine Chris

 

 

 

 

Du willst mehr erfahren?

Dann bekommst Du bald Post von mir.

Datenschutz ist Ehrensache. Versprochen.

Eine Antwort

  1. […] Bali gelandet. Endlich. Um dann festzustellen, dass Du trotz langer Planung (haha siehe Beitrag Vorfreude) die abgelaufene Kreditkarte mitgenommen hattest. Zum Glück hatte ich noch zwei weitere Karten […]

Hinterlasse einen Kommentar

*